Offizielle ACO Spielregeln

 CORNHOLE SPIELFELD

  •  Cornhole Boards: Die Boards werden in einem Abstand der Vorderseiten von 8 Metern gegenüberliegend aufgestellt.
  • Cornhole Wurfzone (Pitchers Box): Die vorgeschriebenen Wurfzonen haben eine Größe von 1,2  x 0,6 m und befinden sich an den Enden der Bahnen (engl. Lane)  auf beiden Seiten jedes Boards. Insgesamt gibt es also 4 Wurfzonen.
  • Cornhole Foul Line: Die vordere Kante des Boards dient als Foul Line.

CORNHOLE PUNKTEZÄHLUNG

  • Traditionell wird das Spiel bis zu einem Stand von 21 Punkten gespielt. Der erste Spieler / das erste Team, das 21 Punkte (oder mehr) erreicht, hat gewonnen.
  • Woody: So wird ein Cornhole Bag genannt, der auf das Board geworfen wurde und bis zum Ende der Runde (engl. Frame) darauf liegen bleibt. Jeder Woody zählt 1 Punkt.
  • Cornhole: So wird jeder Bag genannt, der durch das Loch (engl. Hole) geworfen wurde oder im weiteren Verlauf desselben Frames hineinfällt. Ein Cornhole zählt 3 Punkte.
  • Aufhebungsmethode (Cancellation Scoring): Bei Cornhole werden die Punkte mittels der Aufhebungsmethode gezählt, d.h. die Punktzahl des einen Spielers hebt die des Gegners auf. So kann in jeder Runde nur einer der beiden Spieler/Teams Punkte gewinnen.
  • Beispiel: Rot wirft 1 Woody und 2 Cornholes. Blau wirft 2 Woodies und 0 Cornholes. 7 Punkte – 2 Punkte = Rot erhält 5 Punkte für diese Runde.
  • Foul Bag: So wird ein Bag genannt der weder ein Woody noch ein Cornhole ist. Alle Bags die vor Erreichen des Boards den Boden berühren oder bei dessen Wurf die Foul Line übertreten wurde, gelten ebenfalls als Foul Bag. Erreicht ein Bag nach Berühren des Bodens das Board oder landet es auf dem Board und berührt zeitgleich den Boden, so muss dieser sofort entfernt werden.

DAS CORNHOLE SPIEL

Einzel

  • Spieler A spielt gegen Spieler B.
  • Jeder Spieler bleibt während des ganzen Spieles in seiner vorher festgelegten Bahn.
  • Die Spieler fangen am Hauptboard an und werfen abwechselnd einen Bag auf das andere Cornhole Board, bis jeder seine 4 Bags geworfen hat.
  • Anschließend laufen sie in ihrer Bahn zum gegenüberliegenden Board, zählen die Punkte und werfen die Bags wieder abwechselnd zurück auf das Hauptboard.

Doppel

  • Team A spielt gegen Team B – jedes Team besteht aus 2 Spielern.
  • Jeder Spieler bleibt während des gesamten Spieles in seiner Wurfzone, wobei sich die Spieler des gleichen Teams gegenüber stehen, einer an jedem Cornhole Board.
  • Die Spieler am Hauptboard beginnen und werfen abwechselnd einen Bag auf das andere Board, bis jeder seine 4 Bags geworfen hat.
  • Die Spieler am anderen Board zählen die Punkte und werfen, wieder abwechselnd, alle Bags zurück auf das Hauptboard.

Werfen

  • Die Spieler werfen abwechselnd (nacheinander) bis jeder Spieler all seine 4 Bags geworfen hat.
  • Jeder Spieler muss alle seine Cornhole Bags aus seiner vorgeschriebenen Wurfzone werfen.
  • Zum Zeitpunkt des Wurfes muss sich mindestens ein Fuß komplett in der Wurfzone befinden.
  • Die Spieler dürfen die Foul Line nicht übertreten bevor der Bag gelandet ist.

Werfen in der nächsten Runde (Frame)

  • Der Spieler / Das Team, das in der vorherigen Runde gepunktet hat, beginnt mit dem werfen. Wenn im vorherigen Frame niemand Punkte gemacht hat, darf der Spieler / das Team anfangen, das auch im letzten Frame den ersten Wurf hatte.
  • „Harken“  (Raking) von Cornhole Bags: Wenn sich unter dem Loch des Cornhole Boards die Bags stapeln und dadurch den folgenden Wurf beeinflussen könnten, oder wenn Zweifel bestehen ob ein Bag eigentlich reingefallen wäre, so darf der Spieler darum bitten die Bags unter dem Loch zu entfernen (Die Bags werden zur Seite gelegt).
  • Wichtig: Während des “Rakings” muss darauf geachtet werden, dass alle Bags auf dem Board unberührt bleiben. Auch Bags die auf dem Rand des Lochs liegen und nicht von selbst hinein fallen bleiben liegen. Wenn ein Bag nur vom Stapel davon abgehalten wird ins Loch zu fallen und während des „rakings“ von selbst hineinfällt, so wird dieser als Cornhole gewertet.